Arrow-Icon

Sommerurlaub 2020 nicht am Meer verbringen

Die Rosenhof Gründe
Sommerurlaub

Die schönste Zeit des Jahres im Kleinwalsertal verbringen

Endlich Sommerferien, der lang ersehnte Sommerurlaub steht bevor. Sechs Wochen lang keine Hausaufgaben, keine strengen Lehrer und ganz viel Zeit zum Spielen.

Ihr verbindet Sommerurlaub mit Meer, Strand und auf der faulen Haut liegen? Da müssen wir Euch im Kleinwalsertaler Rosenhof leider enttäuschen. Wir haben eine Reihe von Gründen für Euch, warum wir Euch keinen typischen Sommerurlaub bieten können – und stolz darauf sind!

Bei uns im Kleinwalsertal heißt es nämlich:

  • Über die Gipfel schauen anstatt übers Meer
  • Saftige Bergluft ersetzt salzige Meeresluft
  • Staudamm bauen am Bach anstatt instabiler Sandburgen
  • Bunte Steine sammeln anstatt scharfkantiger Muscheln



Was unterscheidet den Rosenhof von großen Hotelanlagen?

Die Rosenhof Gemeinschaft

Statt großen Hotelanlagen und Menschenansammlungen, findet Ihr bei uns Platz zum Toben und nur eine Handvoll Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nichts mit Anonymität – bei uns steht Ihr im Mittelpunkt. Wir wollen Euch und Eure Familie kennenlernen.

Wir bieten Euch deshalb auch keine Kinderanimation mit vollem Programm. Sorry, da müssen wir Euch wieder enttäuschen. Bei uns verbringt Ihr Zeit in der Natur, grillt Stockbrot oder klettert auf einen echten hohlen Baum im Spielzimmer.


Kann man im Sommerurlaub im Kleinwalsertal braun werden?


Lasst uns doch mal gemeinsam auf das Phänomen Sommerurlaub schauen. Was darf beim Sommerurlaub auf keinen Fall fehlen? Genau die Sonne. Wir geben ja zu – die Mittelmeersonne hat schon ihren Charme. Aber wer die Sonne in den Bergen einmal erlebt, bekommt nie wieder genug davon. Die Sonne in den Bergen ist anders, viel intensiver. Das kommt dadurch, dass das Kleinwalsertal viel höher liegt als die meisten Mittelmeer-Städte.

Braun wird man trotzdem – oder gerade deshalb. Im Juli haben wir durchschnittlich 7 Sonnenstunden pro Tag zu bieten. Ok, Frankreich oder Mallorca legen hier noch 3-4 Stunden pro Tag drauf. Aber mal ehrlich, wer hat nicht das ein oder andere Mal im Strandurlaub abends eine Abkühlung herbeigesehnt? Das gibt’s bei uns inklusive dem ein oder anderen Wärmegewitter. Danach riecht alles wieder frisch, saftig und ist unglaublich grün. Eine Bergwelt, die man einfach lieben muss.





Barfuss laufen

Saftige Wiesen ertasten, Bergluft schnuppern, Freiheit spüren

Kann ich im Kleinwalsertaler Sommerurlaub barfüßig laufen?


Ihr spürt gerne den Sand unter Eurer Fußsohle? Fühlt sich gut an. Aber mal ehrlich, an sehr heißen Tagen springt man über den Strand, um Verbrennungen vorzubeugen. Das passiert Euch bei uns im Kleinwalsertal bestimmt nicht. Und trotzdem könnt Ihr Eure Schuhe auch mal ausziehen. Wir ersetzen Strand durch Bergwiese: riecht intensiver, schmeckt besser und es gibt so viel Platz, dass man sich nicht drum streiten muss.

Und wie herrlich das Gras an den Fußsohlen kitzelt. Und das Beste überhaupt – man hat abends keinen Sand im Bett. Für wen die Schaufel und der Kübel einfach zum Sommerurlaub dazu gehört, der kann auf unseren „Matschplatz“ ausweichen.

Aber im Sommerurlaub in den Bergen kann ich gar nicht schwimmen, oder?

Gebirgsseen und Bachläufe

Und ob! Zwar bieten wir kein Meer, dafür aber kristallklare Gebirgsseen und Bachläufe. Und das noch in Trinkwasserqualität! Und zwischen den Schwimmgängen könnt Ihr bei uns, anstatt Sandburgen zu bauen, Steinmännchen auftürmen. Und an Stelle von Walbeobachtung könnt Ihr bei uns Vögel beobachten – mit einer 100%igen Trefferquote.

Wer den salzigen Geschmack vermisst, dem schaffen wir gerne Abhilfe. Einfach beim Abendessen im Kulinarium nachfragen.

Übrigens bieten wir Euch auch Platz an unserem fantastischen Outdoor Pool – ganz ohne volle Liegen am Pool. Wir legen Euch sogar ein Handtuch auf den Balkon Eurer heimeligen Ferienwohnung.


Bietet das Kleinwalsertal auch das typische, gute Urlaubsessen?


Für gutes Essen muss man nicht weit reisen. Auch im Kleinwalsertal haben wir einiges an Kulinarik zu bieten. Aber im Rosenhof setzen wir nicht auf ein riesiges Buffet mit einem Berg an Speisen, die keiner essen kann. Wir setzten stattdessen auf saisonale Gerichte von lokalen Lieferanten – nachhaltig, gesund und auf Eure Bedürfnisse zugeschnitten.


Lasst Euch auf ein neues Abenteuer ein, ganz nach dem Motto Klasse statt Masse. Und profitiert dennoch vom Luxus des Sommerurlaubs: Ihr setzt Euch an den gedeckten Frühstückstisch, kehrt nach dem Bergluft schnuppern zu Kaffee und Kuchen ein und stärkt Euch abends mit den Schmankerln des Kleinwalsertals. Dabei habt Ihr keinen Stress, keine langen Schlangen am Buffet und kommt dennoch satt und erholt aus dem Urlaub zurück. Versprochen!

Handtücher

legen wir Euch sogar auf den Balkon Eurer Ferienwohnung

Welche Genussmittel erwarten Euch im Sommerurlaub im Kleinwalsertal?

Eis & Cocktails

Im Sommerurlaub wird häufig das ein oder andere Auge fest zugedrückt. Dann dürfen Kinder auch mal Eis essen so viel sie mögen. Eis gibt es bei uns im Kleinwaslertaler Rosenhof auch. Eis ist auch das Leibgericht von Zwärg Bartli – geteiltes Bauchweh ist bekanntlich halbes Bauchweh…

Was das Eis für die Kids ist, ist der Cocktail für die älteren. Und ein Cocktail darf in Eurem Sommerurlaub einfach nicht fehlen? Da stimmen wir Euch zu! Auch hier gilt: Klasse statt Masse. Bei uns bekommt Ihr Euren individuellen Cocktail und von Hand geshaked. Gerne an der Bar, aufs eigene Zimmer oder zum Mitnehmen. Ganz wir Ihr wollt.


Und was gibt es im Kleinwalsertal während des Sommerurlaubs zu entdecken?

Ihr konntet mit den Argumenten noch nicht so richtig was anfangen? Ihr seid eigentlich keine Strandgänger, sondern liebt das Sightseeing? Auch hier können wir Euch einiges bieten: Skimuseum, Kirchen, Bauwerke oder Naturwunder wie Wasserfälle oder Bergplateaus. Gerne helfen wir Euch bei der Planung Eurer persönlichen Sightseeing-Tour im Kleinwalsertal – ganz ohne langes Anstehen.

Darüber hinaus könnt Ihr auch neue Kulturen und Sprachen lernen. Genießt die Gastfreundlichkeit der echten Einheimischen und versucht Euch am Walserisch. Auch Biken oder Wandern ist bei uns kein Problem!

Wer lieber shoppen geht, der findet bei uns im Kleinwalsertal keine Uhren, Ledergürtel oder aktuelle Modetrends. Auch die 40°C heißen Zelte mit großen Menschenansammlungen fehlen hier. Bei uns gibt’s dafür Individualität, Abstand in den Läden rund ums Hotel und Qualität, die länger hält.

Auch Cafés an stark frequentierten Plätzen sucht Ihr bei uns vergeblich. Bei uns gibt es Weitblick, Heimeligkeit, Wohlfühlen und Ruhe. Und das alles bei einem Top-Service mit persönlicher Note zu normalen Preisen. Wer mehr geben mag – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich.


Und ein Schmankerl gibt es oben drauf: Gemeinsame Zeit


Bei uns im Kleinwalsertal läuft alles ein bisschen weniger hektisch ab. Und das ist auch gut so. Im Rosenhof findet Ihr daher extra viel Zeit für Euch und Eure Liebsten. Familienzeit, damit Ihr einmal richtig durchschnaufen, die Freiheit genießen könnt und den Druck abfallen spürt. Spielen, rausgehen, puzzeln und so viel Abwechslung erleben, dass Euch nie langweilig wird. Glaubt Ihr nicht? Überzeugt Euch selbst!